Magdalena Evangelium

maria_magdalenaDas “Evangelium der Maria” wurde im Jahr 1896 in Kairo entdeckt, rund fünfzig Jahre nach der Entdeckung der gnostischen Evangelien von Nag Hammadi in Oberägypten. Die Inhalte dieser Schriften werden Maria Magdalena, eigentlich Mirjam von Magdala, zugeschrieben. Entgegen der Darstellung Maria Magdalenas seines der Kirche gehen heute viele Experten davon aus, dass die “Sünderin” vielmehr die enge Vertraute wenn nicht sogar Geliebte Jesu war. Sie war bei allen wichtigen Ereignissen anwesend und nicht zuletzt die Erste, die den auferstandenen Christus gesehen hat. hier der komplette Text

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *